feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar
feindrehstar feindrehstar News feindrehstar feindrehstar feindrehstar
Livedates feindrehstar
feindrehstar feindrehstar feindrehstar
Media feindrehstar

 

Kalle Mille – trumpet / Johannes Haschke – sax /
Thomas Schläfer – dj, samples / Boris Nielsen – bass /
Krishan Zeigner – percussions / Friedemann Ziepert – drums /
Lars Mäurer – rhodes, keys

 

Releases feindrehstar
Info feindrehstar
Booking feindrehstar
http://www.musikkrause.de feindrehstar
Shop feindrehstar
Contact feindrehstar

Feindrehstar – ein unerschöpfliches Taktmaß an Euphorie & Spielfreude

Der legendäre Radio-DJ John Peel verlautete einmal, dass Musik dann wirklich spannend werde, wenn man das Gefühl hat etwas Neues zu hören. Aus bereits vorhandenen Klangmustern einzigartige neue Fabrikate entstehen zu lassen, ist ein großer Verdienst von Feindrehstar. Das aus Jena / Thüringen stammende Musikerkollektiv taucht so lebendig in die Seele von Ton & Rhythmus, das sie sich Live on Stage in eine Art spirituellen Rauschzustand unter der Fahne tanzender Verausgabung bezüglich der Zuhörerschaft musizieren. Dabei operieren sie in Präsenz & Instrumentenfertigkeit mit handgemachtem Live- Entertainment wie echte Rampensäue. Mit einer Instrumentierung von Schlagzeug, Perkussion, Bass, Rhodes, zweiköpfigen Bläsersatz, Sampler samt Kaos-Pad und Vinyl-DJ-Scratch-Handwerk, agieren Feindrehstar wie hypnotisiert in der eigenen Klangwelt, direkt im Drehkreuz zwischen Bühnendasein und Clubmusik. Gerade diese Grätsche ist das Besondere. Wie oft erlebt ein Gast schon mal eine Band die sowohl auf Festivalbühnen, sowie in Clubs mit eher elektronischer Ausrichtung annähernde Begeisterung und Schweißausbrüche erzeugen kann?!

Dem siebenköpfigen Ensemble geht es nicht um das Ausstellen virtuoser Fingerfertigkeit, sondern um ein kollektives Mitbeben von ekstatischer Kraft zwischen laut und leise. Dass dies auch hervorragend auf Tonträger funktioniert, bewiesen sie unter der Regie von Produzent Michel Baumann (Jackmate, Soulphiction, Philpot) und Aufnahmeleiter Axel Reinemer (Jazzanova, Exit-Studio Berlin) auf ihrem Album „Vulgarian Knights“. Dies erschien 2010 auf dem Freude am Tanzen Sublabel Musikkrause.

Feindrehstar verbinden in ihrer unerschöpflichen Natur des Rhythmus das Funktionale mit dem Ornamentalen auf der Basis von Funk, Jazz & Afro angetriebener Tanzmusik mit gehöriger House- Kante und dezentem Hip-Hop Gestus. Der live performte Club Sound kommt direkt aus dem Bauch. Ihm haftet etwas Globales, nach dem Lustprinzip der Körpersprachlichkeit an.
Das Leben auf der Bühne überträgt sich rasch auf das Auditorium und ermöglicht ein individuelles Erleben von Gemeinsamkeit, ein Verstandensein im Ganzen. Die Kapelle organisiert beim Publikum eine Reise zu sich selbst, um Rhythmus bewegungsaktiv zu erkunden. Die Zellen werden endgültig zum Grooven gebracht, wie eine Art Verinnerlichung von Atmung und Puls zu jedem Taktschlag.


Feindrehstar - an inexhaustible beat-measure of euphoria and musical joie de vivre

The legendary Radio Dj John Peel once said, that music is at it’s most exciting when it gives you the feeling of something new. Feindrehstar endeavors to fashion fresh sonics from existing tone patterns. The Jena (Thuringia, Germany) based musician collective dives so deep into the soul of tone and rhythm that on stage under the flag of outright dance make music of the kind that manifests as a kind of spiritual intoxication. Here, they operate in the presence & fine instrumentation with a hand-made live entertainment on the order of wild boar. With their integration of drums, percussion, bass, rhodes, two-piece brass, sampler along with Kaos-Pad and vinyl DJ scratch work, Feindrehstar operates a hypnotists studio right smack in the middle space between the stage existence and club music. Precisely this straddling is the peculiar aspect. How many bands are there that on festivals stages as well as in clubs with a decidedly electronic flavor thrill the masses and induce sweat-drenched evening-wear?

The seven man ensemble isn’t focused on displays of technical virtuosity, but rather a symbiosis of ecstatic energy between the lines of loud and quiet. That this also functions quite well on portable media is demonstrated under the direction of producer Michel Baumann (Jackmate, Soulphiction, Philpot) and recording director Axel Reinemer (Jazzanova, Exit Studio Berlin) on their album ‘Vulgarian Knights’. This appeared as a release in 2010 on the Freude am Tanzen sublabel Musikkrause.

Feindrehstar connects their inexhaustible nature of functional and rhythmic with an ornamental flair based on funk, jazz & afro driven dance music with a purposeful house edge and decent hip hop flavor. The live performed club sound comes direct from the belly. They answer to a global character that has its roots in the pleasure principle of body language.
The life on the stage transfers itself expeditiously throughout the auditorium and enables a distinctive experience of togetherness, and understanding of the whole. The company organizes for the audience a journey into inner space, in order to explore the rhythm through activity and movement. The cells are brought finally to a groove stasis, in a manner of internalizing in synch with every breath and heartbeat.

 

Initiative Musik

feindrehstar feindrehstar
feindrehstar http://www.sonarkollektiv.com/releases/SK098/ feindrehstar feindrehstar
feindrehstar feindrehstar feindrehstar feindrehstar

Newsletter

Presse

feindrehstar feindrehstar

> download techrider DE | EN

> download press pics and bipgraphy

feindrehstar feindrehstar
feindrehstar Feindrehstar at the web Feindrehstar at Youtube Feindrehstar at Myspace Feindrehstar at Facebook feindrehstar feindrehstar feindrehstar
Feindrehstar at Youtube Feindrehstar at Myspace Feindrehstar at Facebook